Wichern-Schule Ganderkesee

Aus der Arbeit unserer Schule

Durchsuche Beiträge in Projekte/AG’s

Anlässlich der Premiere des Radiomusicals „Die Flucht“ hatten wir Besuch von drei Musikern des Künstlerkollektives Honolulu Babies: Leo Delest, Daniel Schumann und Christopher Blank trugen zwei Songs aus dem Musical live vor. Das Projekt wurde anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des  Wichernstifts initiiert und erzählt zwei Geschichten von Flüchtlingskindern, die im Wichernstift Schutz finden, um eine Parallele zwischen 1944 und 2015 zu ziehen  und Vorurteile zu reflektieren. Das Künstlerkollektiv hat seit  Februar 2016 gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule das Stück erarbeitet und produziert.P1190909 (Small)

P1190912 (Small)

P1190914 (Small)

P1190916 (Small)

Dass gesundes Essen schlecht schmeckt ist ein Märchen. Die BST1 mit Frau Thies brachte hierfür den Beweis und zeigte obendrein, dass es auch gut aussehen kann. Zum Abschluss vor den Zeugnisferien machten sie ein schönes „gesundes Frühstück“

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Es gibt was Neues für all die, die im Lehrerzimmerflur warten müssen. Frau Gammersbach Obst hat mit ihren Zöglingen ein großes Foto von Gegenständen aus allen Klassen der Schule angefertigt. Passend dazu gibt es Fragen zum Bild. Zum Beispiel: Wo auf dem Bild ist das Känguru?P1160317 (Small)

Es ist nicht jedermanns Sache auf der Bühne zu stehen. Vielen ist es einfach lieber sie stattdessen zu beleuchten oder zu beschallen.P1150446 (Small)

P1150447 (Small)

Zu Besuch war Christopher Blank von den Honolulu Babies, die mit uns zusammen ein Hörspiel aufnehmen wollen. Die Schüler bekamen einen ersten Einblick in Story und Musik der Geschichte. Als Vollblutmusiker ließ Christopher es sich natürlich nicht nehmen gleich mit unseren Schülern eine Session mit Gitarre, Schlagzeug und Gesang zu improvisieren.

P1150453 (Small)

P1150450 (Small)

Herr Hartmann organisiert seit Anfang des Schuljahres den Schulkiosk. Endlich gibt es für die leckeren Häppchen wieder zwei Termine: Am Dienstag und am Freitag können unsere Schüler beim neuen Kioskteam in der ersten Pause einkaufen.2017-08-22 09.42.54 (Small)

Automechaniker und Lackierer spielten die Kinder im Kinderclub in Radeln mit den von unserer Oberstufe gebauten Autos. Was bei uns im Werkraum vorbereitet wurde wird jetzt in Rumänien fertig gestellt:

WhatsApp Image 2017-06-15 at 21.34.51 (Small) (2)

WhatsApp Image 2017-06-15 at 21.34.52 (Small)

Eigentlich hätte der Schulkiosk diese Woche ausfallen müssen, da Herr Hartmann, der ihn normalerweise betreut, auf Klassenfahrt war. Doch dann erklärte sich die Oberstufe bereit einzuspringen und organisierte eigenständig, unter der Leitung von Timo die Herstellung und den Verkauf der Frühstücksleckereien. Es wurde sogar ein neues Produkt, der Vanillemilchshake, eingeführt. Danke an die Oberstufe für diesen Einsatz und danke an Timo, der Planung, Einkauf, Zubereitung und Verkauf organisiert und geleitet hat.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Dank der hervorragenden Anweisungen durch Herrn Feldmann können unsere Übungen an der BBS Wildeshausen einen kleinen Einblick in die umfangreichen Berufsfelder des Bauhandwerks geben, so wie hier für den Beruf des Fliesenlegers. Wir finden heraus wie Fliesen geschnitten werden:

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Lagerist, Einzelhandelskaufmann, Pharmazeutisch technischer Assistent, KFZ-Mechatroniker und Garten und Landschaftsbauer. Das waren einige der Berufe, die die Oberstufe beim diesjährigen Frühjahrspraktikum kennenlernte.  Hier die Bilder:

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Bis spät am Abend arbeiteten die Schüler der Oberstufe bei ihrem Übernachtungsbesuch in Dangast an den Praktikumsmappen. Wir simulierten in Rollenspielen Bewerbungsgespräche und redeten über Interessen und Fähigkeiten jedes Einzelnen. Auch das Freizeitprogramm kam nicht zu kurz, denn wie bei jedem Dangastbesuch ging es auch diesmal ins Hallenbad. Besonderer Dank gilt Timo und Nico, die einen Teil ihrer Freizeit dafür opferten das Laub im Garten zu beseitigen.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Unter dem Motto „Es lebe die Freundschaft!“ hat die Peter Maffay Stiftung ein Gewinnspiel für Kinder-/Jugendgruppen aus sozialen Einrichtungen veranstaltet.Die Oberstufe hat mit unserem Spielzeugauto für Radeln (Rumänien) an der Aktion teilommen und den Besuch einer Live-Show von Peter Maffay & Tabaluga „Es lebe die Freundschaft!“ im Herbst gewonnen!tabaluga-small

Tatsächlich war es genau das Thema „Es lebe die Freundschaft“, das uns zu unserem Projekt inspiriert hat.  Vor einem Jahr waren wir zu Besuch in einer fremde Welt, einem fremden Land mit einer fremde Sprache. Erst als wir gegen Ende unseres Besuchs anlässlich eines Laternenumzugs den Kinderclub von Radeln kennen lernten, begann das Eis etwas zu tauen. Die ersten 12 Autos, die wir weiß grundiert dorthin geschickt haben, sind natürlich vor allem auch ein Freundschaftsangebot.

P1110821 (Small)

Endlich ist die Null-Serie unseres Modellautos fertig! Die Oberstufe der Wichern-Schule hat im Werkraum eine Fließfertigung aufgebaut, in der erstmal exemplarisch 15 Modelle des legändären rumänischen Geländewagens Aro m461 hergestellt wurden. Die Modelle sind für das Tabalugahaus in Radeln/Rumänien und können von dort aus auch an andere Häuser der Stiftung weiter gegeben werden.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Ob im Einzelhandel oder auf der Baustelle, die Schüler der Oberstufe lernen die Arbeitswelt kennen und finden heraus für welche Tätigkeiten sie sich besonders interessieren. Selbst die Erkenntnis: „Das ist nicht mein Beruf“ kann hier ein Fortschritt sein.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


„Gemeinsam sind wir stark!“ Das war die Refrainzeile des Titelsongs, den die Band Lee Jay Cop für uns aufgenommen hatte. Christopher Neeb, der Sänger der Band, brachte ihn heute zusammen mit den Grundstufenjungs auf die Bühne. In Anschluss daran spielten wir das Hörspiel der Schule vor. Vor allem die Grundschüler waren echt begeistert. Danke noch einmal an Christopher und die Cops für ihren tollen Einsatz.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Dünnhaupt bedruckten die Kinder aus der Basisstufe 2 heute Tragetaschen. Wie konzentriert die Jungen bei der Sache waren sieht man auf den Fotos. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die erste Tasche irgendwo beim Einkauf in der Hand einer Mutter gesichtet wird.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Seit einigen Wochen arbeitet die Grundstufe bereits an dem Hörspiel „Sieben Hamster“ nach dem Bilderbuch von Alexis Deacon und Viviane Schwarz. Gestern abend besuchten sie im Rahmen einer Schulübernachtung die Oldenburger Band „LeeJayCop“ https://www.youtube.com/user/LeeJayCopOfficial, die den Titelsong für das Hörspiel geschrieben hat. Es fehlte nur noch der Refrain, den die Jungen bei ihrem Besuch aufnahmen. Natürlich wollten sie bei der Gelegenheit auch den neuesten Song der Band hören und deren Instrumente ausprobieren. Danke an dieser Stelle für die tolle Arbeit von „LeeJayCop“ und ihre Einladung an unsere Schüler.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Nur noch wenige Tage wird die 9. Klasse bei uns sein. Mehrere Jahre bildete sie das Rückgrat des Schulkiosks unter der Leitung Herrn Kauslers. Heute kochten sie ohne seine Anleitung, denn das Grillen war eine Überraschung und ein Abschiedsgeschenk für ihn.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Mit einigen Schülern hat Frau Bitzer-Schroeder bereits in der Grundschule gemeinsam gekocht. Jetzt brachte sie ihre Freundin mit in die Schule und gab den Jugendlichen aus der 9. Klasse Gelegenheit aus erster Hand die Feinheiten der chinesischen Küche zu lernen und zu schmecken. Einfach Köstlich!

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Auch der Autor des Bilderbuches „Baby Dronte“ Herr Peter Schössow war offensichtlich angetan von unserem Hörspiel. Hier seine Reaktion:
sehr geehrter herr blank:
vielen dank für die zusendung ihres hörspiels „baby dronte“.
liebe schüler der b-gruppe der mittelstufe:
was für eine tolle arbeit.
sprecher, darsteller, musik und geräusche: ganz großes kino!!!
(besonders gut hat mir „los, krauti, mach jetzt nicht schlapp!“ gefallen.)
herzlichen dank für den mitschnitt!
viele liebe grüße

mit freundlichen grüßen
peter schössow

(Small)