Wichern-Schule Ganderkesee

Aus der Arbeit unserer Schule

Durchsuche Beiträge in Hauptschule

Wie jedes Jahr im Frühling ruft uns der Delmenhorster Tiergarten. Knapp 20 Minuten von der Schule entfernt, eignet er sich hervorragend für Team- und Tobespiele.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Mit einem Bühnenscheinwerfer inszenierte die Oberstufe die unterschiedlichsten Schattenbilder für die Digitalkamera. Das Ergebnis wurde im Pausenraum ausgestellt

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Wieder einmal begann das Frühjahr mit den Wettbewerben im Kickern für die Grund- und Hauptschule. Organisiert wurde das Match vom Team der pädagogischen Mitarbeiterinnen, die in gewohnter Form für einen harmonischen Ablauf sorgten.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Mittwochs steht in der Einstiegsstufe „Textilunterricht“ auf dem Stundenplan. Heute ging es um einfaches Gestalten von kleinen Stoffbeuteln, auf die mit Textilkreide ein Motiv gemalt werden sollte. Einfälle dafür waren genügend vorhanden, jedoch die Umsetzung bereitete einigen Schülern zunächst Kopfzerbrechen. Doch am Stundenschluss hieß es: „Ende gut – alles gut“, was sich an den Arbeitsergebnissen ablesen lässt. Gut gemacht, Jungs! 

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Wie alle anderen 8ten Klassen in Niedersachsen schreibt auch die 8te an der Wichern-Schule die Vergleichsarbeiten. Aus dem angebotenen Material in Deutsch, Mathe und Englisch wählen wir die Aufgaben in Deutsch und Mathe, die später wie eine reguläre Klassenarbeit mit ins Zeugnis eingehen.P1090282 (Small)

Seit Jahrhunderten eine bewährte Methode der Brennholzgewinnung in waldarmen Gegenden war das „kopfen“ von Weiden. Die Klassen von Herrn Dünnhaupt und Herrn Sobik erledigen das hier an einer Baumreihe, die noch vor ein paar Jahren als Stecklinge von uns gesetzt wurden.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Manchmal müssen wir unseren Schülern zeigen, dass sie uns wichtig sind. Das hat nichts damit zu tun, dass man auch manchmal schimpfen muss oder dass sie nicht alle Entscheidungen verstehen, die wir treffen, um ihnen zu helfen. Aber es gibt auch Momente, da darf man sich einfach feiern lassen. So wie Niklas, dessen Geburtstag Frau Beyer mit viel Liebe vorbereitet hat:

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Besonders im Winter ist der Pausenraum ein wichtiger Treffpunkt. Hier kann man malen, lesen, kickern, Tischtennis spielen oder einfach nur Pause machen, besonders wenn es im Winter regnet oder zu kalt ist. Frau Egeling, die für diesen Raum zuständig ist, sorgt immer für eine nette Gestaltung und neue Angebote.
DSC_1281 (Small)

Gestern Abend hatte die Wichern-Schule zum Diaabend geladen. Über 700 Fotos waren auf unserer Reise zusammengekommen, die wir uns bei Saft und Knabberzeug im Schülerversammlungsraum der Schule ansahen. Die Teilnehmer bekamen ein Reisetagebuch und eine Foto-CD ausgehändigt. Ein gelungener Abend.P1080965 (Small)

Seite web Kopie (Andere) (Andere)

Ebenbürtige Gegner trafen sich heute zum Endspiel des Weihnachtsturniers in der Turnhalle. Es waren Jean und Leon, die als letzte bei der zweitägigen Ausscheidung zum Schulmeister im Tischtennis übrig blieben. Sie lieferten sich ein hartes und faires Match bei dem Leon schließlich den verdienten Sieg errang.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Müde und zufrieden kehren wir aus Rumänien zurück. Es war ein großes Erlebnis. Neben der Beteiligung am Bau eines Schafstalls, dem Bau von Viehgattern, dem Holzlageraufräumen und dem Verlegen eines Kabels hatten wir noch Zeit ein wenig die Gegend zu erkunden und zu einer Gemeinschaft zusammen zu wachsen. Fast zwei Wochen intensive Arbeit, die sich gelohnt hat. Danke noch einmal an Karin und Michael, unsere Gastgeber, für ihre Geduld und ihr Verständnis. Ein Riesendank natürlich an die Maffay-Stiftung, die uns all dies ermöglicht hat.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Ob im Einzelhandel oder auf der Baustelle, die Schüler der Oberstufe lernen die Arbeitswelt kennen und finden heraus für welche Tätigkeiten sie sich besonders interessieren. Selbst die Erkenntnis: „Das ist nicht mein Beruf“ kann hier ein Fortschritt sein.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Einen Buchpreis erhalten jedes Jahr die Schüler, die die treuesten Besucher der Schülerbibliothek waren. Frau Bitzer-Schroeder, die die Bibliothek leitet, übergab die Geschenke vor versammelter Leserschaft. Ein drittes Mal in Folge schaffte es Jannis auf den ersten Platz. Gefolgt von Jemaien, Joel und Nico aus den Grundschulklassen, die unwesentlich weniger Bücher ausgeliehen haben. Wir gratulieren den Gewinnern und danken Frau Bitzer-Schroeder für die liebevolle Bereitstellung unserer Schulbibliothek.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Die Wichern-Schule wünscht allen Freunden, Schülern, Eltern und Kollegen schöne Sommerferien.P1060495 (Small)

„Gemeinsam sind wir stark!“ Das war die Refrainzeile des Titelsongs, den die Band Lee Jay Cop für uns aufgenommen hatte. Christopher Neeb, der Sänger der Band, brachte ihn heute zusammen mit den Grundstufenjungs auf die Bühne. In Anschluss daran spielten wir das Hörspiel der Schule vor. Vor allem die Grundschüler waren echt begeistert. Danke noch einmal an Christopher und die Cops für ihren tollen Einsatz.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Trotz des verregneten Tages fand unser jährliches Sommer-Fußballturnier wie gewohnt statt. Alle Spiele wurden in die Halle verlegt. Das dazugehörige Freizeitprogramm bestand aus einem Fußballquiz im Krisenbüro, einem Filmangebot und einer Cafeteria im Schülerversammlungsraum und dem offenen PC-Raum. Schulmeister wurde die Mannschaft „Niederlande“ vor „Spanien “ und „Deutschland“. Die meisten Tore schossen Marvin G., Gassym, Max und Jean mit jeweils 8 Toren. In der Verteidigung taten sich Jessy und Leon H. hervor.
Die eigentlichen Meister des Spiels waren jedoch die fairsten Spieler 1.)Timo G., 2.)Max, 3.)Luca R.,Lukas und Jean und 4.)Pierre.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Es war eine gelungene Abschiedsfeier für die Hauptschulabsolventen. Fast alle Eltern konnten daran teilnehmen. Es gab ein Ständchen und Abschiedskarten von der Basisstufe 1 und einige hoffnungsvolle Worte für den neuen Lebensabschnitt. Allen fiel der der letzte Tag an unserer Schule ein bisschen schwer, auch dem Klassenlehrer Herrn Kausler, der zusammen mit dieser Klasse selber die Wichern-Schule verlässt. Zum Schluss wartete noch die ganze Schule vor der Tür, bewaffnet mit Trommeln, Tamburinen und Cajons machten sie Radau und vertrieben die Schulabgänger.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Fast die ganze Schule hatte sich für den Kletterpark in Kirchhatten angemeldet und alle kamen auf ihre Kosten. Manch einer überwand seine Höhenangst und viele konnten nicht genug bekommen von den Seilwegen in 5 Metern Höhe. Ein erfolgreicher Ausflug für die Schule und ein gelungener Abschluss für das Schuljahr.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Seit einigen Wochen arbeitet die Grundstufe bereits an dem Hörspiel „Sieben Hamster“ nach dem Bilderbuch von Alexis Deacon und Viviane Schwarz. Gestern abend besuchten sie im Rahmen einer Schulübernachtung die Oldenburger Band „LeeJayCop“ https://www.youtube.com/user/LeeJayCopOfficial, die den Titelsong für das Hörspiel geschrieben hat. Es fehlte nur noch der Refrain, den die Jungen bei ihrem Besuch aufnahmen. Natürlich wollten sie bei der Gelegenheit auch den neuesten Song der Band hören und deren Instrumente ausprobieren. Danke an dieser Stelle für die tolle Arbeit von „LeeJayCop“ und ihre Einladung an unsere Schüler.

Previous Image
Next Image

info heading

info content