Kategorien
Biologie Chemie Hauptschule Kunst Projekte/AG's Werken/Technik

POF – Projektorientierter Fachunterricht

Dies ist der Versuch mit Hilfe anregender Unterrichtsthemen und eines einheitlichen Rückmeldesystems die Klassen der Hauptschule reihum in Epochen zu unterrichten. Die Projekte finden 3 Wochen lang an 2 Tagen in der Woche jeweils 3 Stunden lang statt. Von der 6. bis zur 9. Klasse erhalten die Schüler in diesem Halbjahr folgende Angebote:  „Alkoholische Destillation“ für die Fächer Physik, Chemie und Biologie bei Herrn Schlecht, „Die Ökologie des Regenwaldes“ für die Fächer Biologie, Politik, Geographie, Geschichte und Medienpädagogik bei Frau Niemeyer, „Skulpturen aus Porenbeton“ für die Fächer Kunst und gestaltendes Werken bei Frau Czech, und „Der Bau einer Werkzeugkiste“ für die Fächer Technik, Kunst/Design und AWT bei Herrn Blank.
Die Schüler konnten sich maximal für 6 von 18 Stunden eines Projektes auch alternativ für den Sportunterricht anmelden und wurden dort von Herrn Brüggemann betreut. Am Ende des Schulhalbjahres werden die Punkte des Rückmeldesystems verglichen und der Sieger erhält einen Preis.

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Kategorien
Biologie Chemie Grundschule

Meisenfutterglocken – Überlebensration für einen harten Winter

An andere denken, mitfühlen und helfen. Frau Fiedlers Klasse hat diese Aufgaben angenommen und gleichzeitig in den Naturwissenschaften etwas über den Schmelzpunkt von Fett erfahren. Das Ergebnis: Futterstationen für Singvögel.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Kategorien
Chemie Grundschule

Feuer und Eis – Was macht das Wasser mit der Energie?

Die jungen Wissenschaftler aus Frau Wilms-Eilers Klasse trafen sich im Chemieraum, um diese Frage zu erörtern. Eines wurde auf alle Fälle klar: Kein Film und kein Buch vermag so viel Begeisterung und Konzentration zu erzeugen, wie ein praktischer Versuch.
img_2246-medium.JPG
img_2234-medium.JPG img_2242-medium.JPG img_2249-medium.JPG 

Kategorien
Chemie Grundschule

Die Wettermacher – Wie die 1/3. Klasse ihren eigenen Schnee gemacht hat

Man nehme ein Deckelglas, eine Packung Eiswürfel, Salz zur Herabsetzung des Gefrierpunktes, ein Schmiermesser und eine neugierige Grundschulklasse. Man fülle alles, bis auf das Messer und die Klasse in das Deckelglas und warte ein Weilchen. Wenn die kondensierte Luftfeuchtigkeit am Glas anfriert, schabe man sie mit dem Messer ab und schon schneit es.
Das war nur ein Aspekt des Wasserkreislaufes, den Herr Schlecht in der Klasse von Frau Wilms-Eilers besprach.
img_2118-medium.JPG
img_2124-medium.JPG img_2126-medium.JPG img_2130-medium.JPG img_2133-medium.JPG img_2142-medium.JPG

Kategorien
Chemie Grundschule

Chemie in der Grundschule

Seit November dürfen auch die Grundschüler in den Chemieraum. Die Bilder sprechen für sich: Schule macht Spaß!
img_1768.JPGimg_1755.JPG

Kategorien
Chemie Hauptschule

Vulkanausbruch in Ganderkesee

Ganderkesee Für alle Experten überraschend kam es in der Wichernschule zum Ausbruch eines Vulkans. Dass dabei ein wenig mit der Lötlampe nachgeholfen werden musste, tat der Sache keinen Abbruch. Tote und Verletzte waren zum Glück nicht zu beklagen.img00034-small.JPG
Hier einer von vielen Vulkanen, die die 7. Klasse im Chemieunterricht bei Herrn Kühme gebaut haben:
img00039-small.JPG