Wenn die Schüler in Frau Fiedlers Klasse sich mit Kartoffeln beschäftigen, geht es nicht um Chips oder Pommes. Es geht nicht einmal um Säcke aus der Gemüseabteilung eines Supermarktes, sondern um  lebende Pflanzen.

Mit viel Planung und Sorgfalt schaffen die Schüler angemessene Lebensbedingungen: Zunächst wurde auf dem Schulgelände nach guter Erde gesucht, dann Blumentöpfe befüllt und die Kartoffeln eingesetzt.  Tagelanges Warten und regelmäßiges Gießen waren nötig, bis  schließlich ein erster Keim ans Licht kam. Heute sind die Pflanzen bereits von stattlicher Größe. Wie groß wird erst die Freude sein, wenn die Frühkartoffeln vor den Sommerferien lauter Kartoffelkinder bekommen haben. Mit Butter und Salz, eventuell auch ein wenig Quark: Eine Köstlichkeit

kartoffel0209-35-medium.JPG


kartoffel0209-10-medium.JPG kartoffel0209-25-medium.JPG   kartoffel02-2-medium.JPG kartoffel02-9-medium.JPG kartoffel03-2-medium.JPG kartoffel03-3-medium.JPG