Herr Schlecht und Herr Blank verbrachten etliche Nachmittage mit der Renovierung des Werkraumes unserer Schule. Die Mühe hat sich gelohnt. Nicht nur für die Schüler ist das Arbeiten jetzt einfacher geworden.

Der Werkraum verfügt über eine zentrale Niederspannungsanlage, einen Schweißplatz mit Absaugung, eine Einrichtung zum Kunststofftiefziehen, einen liftbaren Bootshelling, Brennöfen für Emaille und Ton, Kreis- und Bandsäge,  Ständerbohrmaschinen und natürlich das ganze Repertoir an Kleingeräten und Werkzeugen.

Die Wichern-Schule zeigt hier, dass sie dem praktischen Unterricht eine große Bedeutung für die Entwicklung ihrer Schüler beimißt.

reise-nach-polen-026-medium.jpg  100_3993-medium.JPG 100_3995-medium.JPG 100_3997-medium.JPG 100_3996-medium.JPG