Eigentlich wollten wir an der Dombäke einen Staudamm bauen, als ein Schüler das tote Rehkitz den Bach hinunter treiben sah. Wir beerdigten es.  Für das Grab machten wir ein Kreuz. Das Grab wurde gemeinsam ausgehoben, das Rehkitz hineingelegt und ihm eine gute Reise gewünscht. Nachdem der Grabhügel aufgeschichtet war, haben alle noch eine Blume oder etwas Gras drauf gelegt.  Es war schön, dass wir diese Beerdigung machen konnten, ohne dass einer von uns dabei schlimme Erinnerungen hatte. beerdigung-031-small.jpg